Unsere Molkerei stellt unterschiedliche Käsesorten aus der Milch, der bei uns aufgezogenen Ziegen, her.

Joghurt – Phantastisch als Durstlöscher und Erfrischungsgetränk, sehr gut auch zum Backen geeignet, erhältlich auch mit Wald- oder Erdbeeren.
Saisonal wird durch Aufhängen aus dem Joghurt feiner, streichfähiger ‚Labane‘ mit dezentem Ziegengeschmack gewonnen.

Hagar – Frischkäse im Stile eines ‚Zfatit‘, hergestellt in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen:
Natur, mit Zwiebel und Sumach, mit Sesam und Äsop, mit getrockneten Zwiebeln, Knoblauch und Schwarzkümmel.
Nach Expertenmeinung ist dieser Käse der Beste in Israel …

Feta- Salziger Käse mit buttriger Textur, hervorragend zum Aufstrich auf frisches Brot geeignet, zum Würzen von Salat oder als erfrischende Ergänzung einer Wassermelone.

Halloumi – Ein halbfester Käse mit mittlerem Salzgehalt, der aufgrund seiner besonderen Textur zum Kochen und Grillen geeignet ist.

Noam – Schimmelkäse im Stile eines Camemberts, hergestellt in natürlicher Geschmacksrichtung oder mit Nüssen.

Mayan – Weichkäse im Aschemantel im Stile eines Sainte-Maure.

Valençay – Würziger Weichkäse im Aschemantel, nach bester französischer Tradition hergestellt.

Tomme – Halbhartkäse im französischen Stil mit zartem Aroma, der nach mindestens viermonatiger Reife zum Verkauf angeboten wird und dessen Geschmack mit der Zeit ausgeprägter wird.

Nizzan – Fünf Monate alter Hartkäse in überraschenden Geschmacksrichtungen: Wein, Thymian, Schwarzkümmel oder schwarzem Pfeffer. Mit zartem Aroma als Jungkäse, der mit zunehmendem Alter an Würze gewinnt.

Remama – Hartkäse im Stile eines Kaschkawal, der langsam in grossen Laiben reift.

Tamar – Italienisch inspirierter, würziger, etwas säuerlicher Hartkäse, der mit reduziertem Balsamicoessig behandelt wird, um den richtigen Geschmack zu erhalten. Verzehrreife nach drei Monaten

Kesem – Junger, zwei Monate alter Halbhartkäse, mit sehr würzigem Geschmack. Kesem hatte seinen Ursprung nach einem Besuch in Molkereien in Spanien und nach einem Herstellungsfehler – einmal probiert und aus dem Fehler wurde das offizielle Rezept.

Rachel – Wie es sein Name andeuted, ist Rachel der älteste Käse im Kühlschrank. Nach nicht weniger als zwei Jahren Reife bekommt Rachel seine kristalline, krümelige Textur, ein herrliches Aroma und einen Geschmack, der eine wahre Gaumenfreude ist.

Wie wir gelernt haben Käse herzustellen

sagt, man kann auch von Büchern lernen, wir wollten mehr.
Neben den theoretischen Kursen des Landwirtschaftsministeriums, wurden wir herzlich in der Molkerei Har Haruah aufgenommen, wo wir ein mehrmonatiges Praktikum absolvierten. Zwei Studienreisen zu den Molkereien in Spanien brachten zusätzliche Ideen hervor, Studienreisen nach Frankreich verbesserten die Geschmäcker und Aromen und so weiter ….

Im Zuge der Arbeit in der Molkerei sammelten wir zusätzliche Erfahrung und Wissen, wir durchlebten Veränderungen, hatten Erfolgserlebnisse und auch viele „verschüttete Milch“ …

Die Käseherstellungsverfahren sind sehr präzise, allerdings gibt es auch einen nicht unerheblichen Freiraum, in der der Käsehersteller dem Käse seine persönliche Note geben kann. Dies erklärt die Geschmacksunterschiede zwischen verschiedenen privaten Käsereien, selbst wenn es sich um den gleichen Käse handelt. Alle unsere Käse werden von Hand gefertigt, ohne Konservierungsstoffen und ohne die natürliche Vollmilch zu verändern oder zu ergänzen.

Unsere Käsesorten können in unserem Käseladen auf der Farm gekostet und gekauft werden, zu allen Tageszeiten, von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang. Für weitere Informationen können Sie uns über unsere Website oder unter der Telefonnummer 0544218789 erreichen.