Nahal Noked (Noked-Fluss)

Der Nahal Noked erhielt seinen Namen von den israelischen Siedlern, die Mitte des 20. Jahrhunderts nach Ramat Negev gekommen sind. Hunderte von Jahren wurde der Fluss von den Ortsansässigen „Nahal Ez“ (Baum-Fluss) wegen der riesigen Negevshita, ein Baum der in diesem Fluss wächst, genannt. Im Frühling sind an den Uferböschungen Tulpen zu finden, die zwischen den Steinen blühen.

Die sehr angenehme Wanderung erstreckt sich auf jeweils etwa drei Kilometer hin und zurück.

Aktivitäten in der Umgebung

Skip to content